Termin-Automatisierung

Mehr Termine in erfolgreiche Geschäftsabschlüsse verwandeln

Die vielfach im Geschäftsleben stattfindenden Termine sind deshalb so wichtig, weil sie oftmals den ersten persönlichen Kontakt zu Kunden oder Geschäftspartnern darstellen. Jeder Termin hat seine eigenen Ziele und Gründe. Grundsätzlich sind Termine sehr wichtig, da sie oftmals der erste persönliche Kontakt zu Kunden oder Geschäftspartnern sind. Nicht selten entsteht aus einem Termin für ein Erstgespräch eine jahrelange Kooperation, ein Geschäftsverhältnis oder ein sonstige wertvolle Zusammenarbeit.

Entscheidend ist oft der erste Eindruck und deshalb sollte der Termin in absoluter Perfektion stattfinden und die höchste Effektivität haben. Sollte dieser vergessen, abgesagt oder unprofessionell vereinbart oder schlecht vor- oder nachbereitet sein, kann dieses für den weiteren Prozess sehr negative Auswirkungen haben. Deshalb ist es wichtig, diese ersten Kontakte professionell und wirkungsvoll weiterzuführen und nachzubearbeiten, was im vielfältigen,  Mitarbeiter und Unternehmer gleichermaßen herausfordernden Tagesgeschäft nicht immer möglich ist. Termine gut vorzubereiten und im Anschluss adäquat nachzubearbeiten.

Herausforderungen im Alltag:

  • Unterschiedliche Kalenderkonzepte (Google, Outlook, Icloud) kommunizieren nicht miteinander
  • Termine können verloren gehen
  • Termininfo ist unvollständig: Adresse fehlt, Kontaktdaten fehlen
  • Nach der Einladung gibt es keine Kommunikation
  • Termine müssen „manuell“ nachbearbeitet werden
  • Termine können vergessen werden

Genau an diesem Punkt kommt die Automatisierung ins Spiel!

Dank eines gut strukturierten Ablaufes kann ein Termin eine wertvolle Zeitinvestition sein, die zum Schluss alle Beteiligten zufriedenstellt und die Reputation sowie den Umsatz signifikant steigern kann.

Durch die Nutzung von Terminsoftware kann ein sehr großer Mehrwert in das Unternehmen eingebracht werden.

Die Software kommuniziert mit allen häufig genutzten Terminarten (Google, Outlook, Icloud uvm.)

Ein Terminvereinbarungsprozess kann wie folgt aussehen:

  1. Schritt: Der Kunde sucht sich den Termin online aus
  2. Schritt: 7 Tage vor dem Termin erfolgt eine persönliche Terminerinnerung an den Kunden mit Standort, Uhrzeit und Kontaktdaten
  3. Schritt: Am betreffenden Tag des Termin wird eine SMS zur Erinnerung an den Kunden verschickt, verbunden mit einer persönlichen Ansprache
  4. Schritt: Der Termin findet statt
  5. Schritt: Nach einem Dank für das Gespräch und für das entgegengebrachte Vertrauen wird beim Kunden eine Online-Bewertung in in einer persönlichen, vorgefertigten Mail erfragt
  6. Schritt: Dem Kunden wird ein weiteres Produkt empfohlen, das eine gute Ergänzung zu dem bereits erworbenen darstellt

Der 4. Schritt ist in diesem Prozess natürlich die einzige Aktivität, die vom Anbieter erbracht werden muss. Alles andere findet vollautomatisiert statt und dieses dennoch gleichzeitig auf einer sehr persönlichen Ebene!

Das Ganze ist wieder automatisiert und trotzdem absolut persönlich!

Persönlichkeit

Durch die Automatisierung wird die persönliche Bindung erhöht. Dieses Maß wäre durch ein manuelles Abarbeiten nicht zu erreichen. Der Empfänger kann sowohl optisch als auch technisch nicht einsehen, dass diese Nachricht nicht manuell geschrieben wurde. Die Persönlichkeit bleibt!

Automatisiert

Natürlich findes das Ganze automatisiert statt. Die Systeme arbeiten mit einer hohen Zuverlässigkeit 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr. Eine Investition, die sich um ein vielfaches auszahlt und der beste digitale Mitarbeiter sein wird, den Sie je hatten!

Skalierbarkeit

Die Anzahl der Kontakt ist absolut nebensächlich. Sie können das Ganze auf 10 Kontakte anwenden, oder auf 10.000 Kontakte. Somit haben wir eine hohe skalierbarkeit und stoßen nicht an Kapazitätsgrenzen. Auch das ist ein wesentlicher Vorteil der Automatisierung.